Blog,  Essen

Granatapfel entkernen – so geht´s!

Ich liebe Granatapfel! Für mich gibt es nichts besseres als Snack oder als Topping auf Nudeln oder Salate. Leider hatte ich in der Vergangenheit immer wieder Probleme die Granatäpfel zu entkernen, ohne ein mega Chaos in der Küche und sogar auf unserer Küchenwand zu hinterlassen.

Um an das rote Gold zu kommen, gibt es mehrere Lösungen. Allerdings bin ich bei einer hängen geblieben. Meiner Meinung nach ist das ist einfachste, schnellste und beste Möglichkeit die Kerne aus dem Granatapfel zu lösen ohne danach ein Schlachtfeld in der Küche zu hinterlassen.

Hier meine Step-by-step Anleitung. Ein genaues Video mit Erklärungen findet du auf meinem Instagram Account.

1. Schneide den Granatapfel oben ab, damit du den Aufbau des Gehäuses sehen kannst.

2. Der Granatapfel hat seine Kerne in Kammern. Diese möchtest du, wenn es geht, nicht verletzen. Deshalb schneidest du nun ganz leicht die Haut an den Kammern ein.

3. Hast du die Schnitte an allen Wänden gesetzt, legst du den Granatapfel in eine Schüssel mit kaltem Wasser.

4. Nun kannst du den Granatapfel auseinander ziehen. Die eine Hälfte legst du wieder auf dein Brett. Nach und nach pulst du nun die Kerne aus den Gehäusen heraus. Achte drauf nicht zu viel Druck auszuüben, damit du die Kerne nicht verletzt und der Saft heraustritt.

5. Die weiße Haut des Granatapfels schwimmt oben. Die Kerne fallen auf den Boden der Schüssel. Mit einem feinen Teesieb oder ähnlichem kannst du die Haut von der Wasseroberfläche entfernen. Stelle ein Sieb auf und schütte die Granatapfelkerne nun in das Sieb.

Eine tolle Rezept mit Granatapfelkernen findest du HIER